Der Einrichtungsbogen für Ihre Zeiterfassung

Vielen Dank, dass Sie sich für die Zeiterfassung von blue:solution entschieden haben!

Um die Software genau an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen, stellen wir Ihnen diesen Einrichtungsbogen bereit, der als Grundlage für die Konfiguration dient. Bei Unklarheiten bezüglich der Angaben finden Sie weiter unten genaue Erläuterungen. Bitte füllen Sie das Formular aus und senden Sie es uns abschließend mit einem Klick zu – alles weitere erledigen wir für Sie.

Bitte beachten Sie, dass die Terminvergabe für einen Einrichtungstermin erst erfolgen kann, nachdem wir Ihren Fragebogen erhalten haben.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
1Ihre Daten
2Funktionsumfang
3Mitarbeiter & Zeitmodelle
4Weitere Angaben
5Abschluss

Ihre Daten

Erläuterungen zum Einrichtungsbogen

Schichten
Jedes Zeitmodell kann bis zu 5 Schichten enthalten. Jede Schicht kann hierbei andere Arbeitszeiten, Pausenzeiten und Schwellenregelungen enthalten. Es gibt ebenfalls die Möglichkeit ein Durchschnittsmodell einzurichten. Hier wird eine monatliche Sollzeit hinterlegt, welche vom Mitarbeiter erfüllt werden soll.

Rundungen
Erfasste Buchungen können gerundet werden. Entweder anhand des festgelegten Arbeitsbeginn oder dem Arbeitsende. Alternativ lassen sich auch die erste oder letzte Buchung des Tages runden.

Lohnarten 
Lohnarten dienen der Auswertung und Bewertung von Arbeitszeiten. Zu den Standardlohnarten zählen:

  • Stundenlohn
  • Überstunden
  • Feiertage
  • Krankheit
  • Urlaubstage
  • Mehrarbeitsstunden

Diese Lohnarten werden in Ihrer blue:solution – smartzeit entsprechend bewertet (z.B. Überstunden höher als reguläre Arbeitszeiten). Bitte beachten Sie, dass zum errechnen der Lohnarten die Mitarbeiter alle Zeiten selbst stempeln müssen (Kommen, Pausen, Abwesenheit, Gehen). Natürlich bestelht ebenso die Möglichkeit, individuelle Lohnarten anzulegen.

Hinweis: Bezüglich der Angaben zur Lohnsteuer sollte dringend Rücksprache mit Ihrem Steuerberater oder Lohnbüro gehalten werden.

Fehlzeiten
Fehlzeiten dienen der Definition und Bewertung der Zeit, in welcher ein Mitarbeiter abwesend ist. Bereits vorhandene Fehlzeiten sind zum Beispiel Urlaub, Krankheit, Schule, Dienstgang oder Zeitausgleich. Fehlzeiten lassen sich bezüglich des Namens, ob Mitarbeiter sich selbst stempeln können und ob Fehlzeiten als Arbeitszeit gewertet werden können frei definieren.